StartseiteHobby und FreizeitFrauen fühlen sich im öffentlichen Leben oft nicht sicher

Frauen fühlen sich im öffentlichen Leben oft nicht sicher: OnPrNews.com

Verisure sorgt für ein besseres Sicherheitsgefühl

Ratingen, 21. November 2023 – Am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen steht dieses Jahr deren Sicherheit im öffentlichen Leben im Fokus. Am 25. November startet UN Women Deutschland die Kampagne „Orange the World“, deren Schirmherrin die Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ist. Mit Informationen und Aktionen wird unter anderem darauf aufmerksam gemacht, dass Frauen vieles nicht unternehmen, was sie gerne tun würden, weil sie sich unsicher fühlen. Auch Mitarbeitende beim Sicherheitsanbieter Verisure berichten, dass sie sich aus diesem Grund einschränken. Dank der SOS-Taste des Unternehmens fühlen sie sich aber sicherer.

Um Situationen zu vermeiden, in denen sie sich unsicher fühlen, schränken Frauen ihre Freizeitaktivitäten ein
Eine Dunkelfeldstudie zur Viktimisierung von Frauen durch häusliche Gewalt, Stalking und sexualisierte Gewalt in Sachsen ( VisSa) erforschte auch das Vermeidungsverhalten aus Furcht vor Kriminalität. Der Abschlussbericht wurde im Frühjahr 2023 vorgelegt. Er stellt fest, dass ungefähr ein Drittel der befragten Frauen sich häufig oder sogar sehr häufig bei ihren Aktivitäten im öffentlichen Leben einschränken. Meistens verzichten sie darauf, abends alleine aus dem Haus zu gehen oder alleine nach einer Veranstaltung nach Hause zu gehen.

Mitarbeitende von Verisure berichten, wann und wo sie sich nicht sicher fühlen
Sich nicht sicher zu fühlen, wenn man alleine unterwegs ist, kennen auch Mitarbeitende von Verisure.
„Besonders nachts, wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe und die Straße leer ist, bekomme ich dieses Gefühl der Unsicherheit“, schildert Victoria Q.. „Wenn ich abends ausgehe, versuche auf dem Heimweg immer, mit jemandem aus der Gruppe mitzugehen. Wenn das nicht möglich ist und ich müsste alleine gehen, bitte ich einen Freund, bei ihm übernachten zu dürfen. Es ist mir sehr wichtig, nachts immer in Begleitung sind.“

„Meine Frau und meine Schwester fühlen sich im Dunkeln unsicher, wenn sie allein unterwegs sind. Ich glaube, niemand hat wirklich ein gutes Gefühl dabei, nachts oder im Dunkeln allein von A nach B zu laufen“, meint Jan V..

Mit Guardian von Verisure fühlen sich Menschen sicherer
Mit der Funktion Guardian des Sicherheitssystems von Verisure können Menschen jederzeit über die SOS-Taste auf ihrem Smartphone einen Alarm auslösen. Sie sind dann mit der Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) des Unternehmens in Ratingen verbunden, die rund um die Uhr mit VdS-zertifizierten Profis besetzt ist. Die Fachkräfte können sich dann bei der betroffenen Person erkundigen, welche Hilfe sie benötigen. Falls die Person nicht in der Lage ist, Auskunft zu geben, können die Profis in der NSL das Smartphone lokalisieren.

„Mit der SOS-Taste fühle ich mich sicherer. Ich weiß, dass ich jederzeit von jemandem beobachtet werde; und wenn etwas passiert, wird Verisure direkt die Polizei anrufen“, sagt Victoria Q., die das Alarmsystem von Verisure nutzt und die Funktion Guardian hinzugebucht hat. Die monatliche Gebühr dafür beträgt 2 Euro, die zusätzlich zur Grundgebühr für das Alarmsystem berechnet werden. Victoria Q. hat die Funktion bisher noch nicht nutzen müssen, da sie immer im Voraus plant, nachts nicht alleine unterwegs zu sein. „Aber ich weiß, dass ich sie aktivieren werde, wenn ich sie brauche. Die Funktion ist sehr nützlich.“

„Es gibt mir ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass man auf Knopfdruck sofort Hilfe erhalten und im Notfall auch per GPS lokalisiert werden kann“, bestätigt auch Jan V.. „Im schlimmsten Fall hat man keine Gelegenheit, seinen Standort präzise zu beschreiben. Als ich von der Funktion erfuhr, wusste ich sofort, dass ich sie haben muss – besonders für meine Frau und meine Schwester.“ Jeder Kunde und jede Kundin von Verisure kann die App ohne zusätzliche Kosten bei bis zu 64 Personen einrichten. So ermöglicht er oder sie den Menschen, die ihm wichtig sind, unterwegs geschützt zu sein.

Zusätzlich zur SOS-Taste bietet Guardian eine Begleitfunktion. Wer auf einem gefährlichen Weg den Timer aktiviert, wird von Guardian begleitet. Falls man seine Ankunft nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums bestätigt, wird an die Notruf- und Serviceleitstelle von Verisure ein Alarm gesendet und die Fachkräfte rekonstruieren, was passiert ist.

„Ich habe den SOS-Timer ein Mal genutzt, als ich nachts im Regen mit dem Fahrrad etwa 10 Kilometer nach Hause fahren musste. Ich wollte ihn damit testen, doch ich habe mich damit auch abgesichert“, schildert Jan V..

Verisure ist der führende europäische Anbieter professionell überwachter Sicherheitssysteme mit eigener, VdS-zertifizierter 24/7-Alarmzentrale. Im Jahr 2020 wurde auch Arlo Europe Teil von Verisure. Ursprünglich aus Securitas AB hervorgegangen, sind die Sicherheitsexperten angetreten, um Familien und Kleinunternehmen mit ihrer Kombination aus moderner Technik und qualifizierten Fachkräften top Sicherheit zu einem bezahlbaren Preis zu bieten. Sie schützen bereits mehr als 5 Millionen Kunden in 17 Ländern Europas und Lateinamerikas. Verisure kümmert sich Tag und Nacht um seine treuen, zufriedenen Kunden, was weltweit zu den stärksten Wachstumsraten und besten Bindungsquoten bei verbrauchernahen Dienstleistungen führt. Das außergewöhnliche Serviceniveau und starke Wertversprechen des Sicherheitsanbieters an seine Kunden, diese bei Einbruch, Brand und medizinischen Notfällen zuhause, im Geschäft sowie unterwegs zu schützen, die Situation direkt zu prüfen und bei Bedarf sofort zu handeln, überzeugen. Bei einem Notfall ruft Verisure nicht nur die Polizei, Rettungskräfte und den Wachdienst. Noch bevor diese eintreffen, werden Eindringlinge direkt mit der einzigartigen ZeroVision® Sichtbarriere vertrieben. Verisure zeichnet sich aus durch sein Kategorie-bildendes Marketing, die hervorragenden Vertriebsleistungen, innovativen Produkte und Dienstleistungen sowie eine ausgeprägte Kundenorientierung.

Kontakt
Verisure Deutschland GmbH
Izabela Basalo
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
0800 0800 821
67b60f00bd648ca7df1452e51e9dc1e9281a3dc6
https://www.verisure.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Frauen fühlen sich im öffentlichen Leben oft nicht sicher

Neue Unabhängigkeit zu Hause: Eltern helfen nach dem Auslandsjahr

Ein Auslandsjahr ist reich an Erfahrungen und Erlebnissen. Es ist hilfreich, wenn Familie, Freunde und Schulen Unterstützung bieten, um die Rückkehrer bei der Wiedereingliederung zu begleiten.

Jazz & more 2024

Kostenfreies Musikerlebnis feiert 25. Jubiläum

Kann ein 420 Jahre alter Wein noch getrunken werden, und wie schmeckt er?

Alte Weine und ihr Geheimnis: Wieso nicht jeder alte Wein gut sein kann, was den Unterschied zwischen Altern und Reifen ausmacht, und wie ein 20 Jahre alter Wein ein exquisites Aroma entwickeln kann.

Wie mentale Stärke es ermöglicht, durch Scheitern erfolgreich zu werden

Niemand mag Scheitern! Doch was ist, wenn eine Niederlage in Wahrheit eine große Chance ist? Mentale Stärke ist ein entscheidender Faktor, um aus aus einem Scheitern eine Möglichkeit zu kreieren.

infactory Funk-Wetterstation FWS-100 im Echtholz-Rahmen

Schön anzusehen und einfach zu handhaben. - Display eingebettet in edlem Echtholz-Rahmen -...

Schließfach – die sichere Alternative zum Sparstrumpf

ARAG Experte Tobias Klingelhöfer informiert über Banktresore Schmuck, Münzen, Dokumente - es...

Neue Überfalltaste von Verisure schützt bedrohte Mitarbeitende

Bei einem stillen Alarm handeln die Profis in der Notruf- und...

Neuer Notfallknopf von Verisure schützt Menschen, die zuhause Hilfe brauchen

Bei einem medizinischen Notfall oder einer Bedrohung handeln die Profis in...