Freitag, Januar 21, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartReisen und TourismusGay Reise in die Provence nach Frankreich

Gay Reise in die Provence nach Frankreich

Eine Gruppenreise der besonderen Art

Lavendeltraum in der Provence – eine Gay Gruppenreise

Die Region Provence ist eingebettet zwischen Mittelmeer und Seealpen und besteht aus sechs Departements, die abwechslungsreicher und faszinierender nicht sein können. Jedes einzelne Departement besticht mit Bilderbuchlandschaften, traumhaften Orten, sehenswerten historischen Bauten und das alles gepaart mit kulturellen- und kulinarischen Highlights. Samt mediterranem Flair. Insbesondere zur Lavendelblüte von Ende Juni bis Mitte August, präsentieren sich diese Regionen in ihrer vollen Pracht. Je nach geographischer Lage, zieht ein tiefes violett Blau – etwas zeitlich versetzt – über die nicht enden wollenden Landstriche hinweg. Ein wohltuender, aromatisierender, zarter Lavendelduft durchzieht die leichten Brisen des Sommerwinds. Wahrlich eine magische Anziehungskraft übt dieses Naturspektakel aus. Pure Postkartenromantik genießt man idealerweise auf einem Spaziergang, mitten durch die farbintensiven Blütenteppiche. Verschiedene Routen führen durch diese bezaubernden, einmaligen Landschaften Südfrankreichs, mit seinen malerischen Bergdörfern, Tälern und romantisch verspielten Ortschaften.
Aber Achtung: Nur die Kenner wissen ganz genau, wann und wo die Pracht noch nicht geerntet wurde. Daher ist der richtige Reisezeitpunkt sowie die entsprechende Reiseroute unabdinglich. Damit man den Lavendel nicht nur am Wegesrande und in frisch gepackten Duftsäckchen erlebt.
In der Provence befinden sich die allerbesten Destillerien, Imkereien, Seifereien und andere Produzenten rund um das blauviolette Gold. Wer kennt sie nicht, die Kräuter der Provence, aus dem heimischen Gewürzregal. Hier befinden sich auch Kräuterfarmen und selbst der Lavendel hat einen Schwerpunkt im kulinarischen Bereich. Am allerbesten lässt sich alles rund um Lavendel, Kulinarik, Kultur & Landschaft mit einem fachkundigen Guide erkunden. Ohne Zeitverschwendung und langer Suche direkt zum Ort des Geschehens. Und das Leben buchstäblich wie Gott in Frankreich genießen. Auf einer Gay Gruppenreise werden nicht nur der Geschmacks- und Geruchssinn neu belebt, sondern alle Facetten der Region gespürt, erlebt und gesichtet. In der Gruppe den wilden Süden Frankreichs als Gay Provence gemeinsam genießen.

Forcalquier

Forcalquier, die ehemalige Stadt der Grafen, liegt unweit vom Lure-Gebirge und dem Luberon und hat aus ihrer Vergangenheit ein reiches Erbe bewahrt. Es vereint heute alle Facetten der Region an einem Ort. Das historische Zentrum am Fuß des Zitadellen Hügels, lässt sich am besten bei einem Spaziergang durch die alten Gassen, über den Platz Saint-Michel mit dem gotischen Springbrunnen, der Kathedrale Notre-Dame-du-Bourguet und dem Cordeliers-Orden erkunden. Von der Zitadelle und der Kapelle Notre-Dame-de-Provence aus, kann man ein atemberaubendes Panorama auf die Dächer der Stadt und die umliegende Provence genießen. Die Stadt mit seinem Markt, den vielen kleinen Lebensmittelgeschäften, Bars, Bistros und Restaurants, regt den Appetit an. Diesen kann man im Schatten der kleinen Gassen und Baum beschattenden Plätzen entspannt stillen. Auch sind hier einige Destillerien beheimatet, die Essenzen für bekannte Kosmetikhersteller produzieren. Denn die Provence ist bekannt für ihre erstklassigen Parfümeure. Einfach mal reinschauen und schnuppern.

Luberon
Das UNESCO Biosphärenreservat ist eine gewaltiger Naturpark samt reicher Flora und Fauna, hohen Gebirgszügen, wilden Schluchten und zerklüfteten Felsen. Ein wahres Naturparadies überzeugt hier mit authentischen Landschaften, mittelalterlichen Dörfern und fantastischen Weitblicken über Lavendelfelder, Weinberge und Olivenhaine. Zudem werden hier köstliche Produkte für puren Gaumengenuss erzeugt und kleine Keramikmanufakturen zeigen ihr kunsthandwerkliches Können.

Aix-en-Provence
Pures südfranzösischen Lebensgefühls vermittelt diese Stadt. Pure Eleganz, die sich entlang der Straßen und Plätzen entfaltet. In Frankreich
zählt Aix zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität. Ob Kunst, Kultur, Shopping oder ein quirliges Nachtleben – hier wird alles geboten.
Bei einem Stadtbummel wird man begleitet von barocker Pracht, wunderschönen Brunnen, gepflegten Gärten und Parks. Welchen einen
keine Zeit lassen, um sich sofort in Aix zu verlieben. Es gibt viel zu erleben und zu entdecken, sodass ein kleine Pause, auf einer der vielzähligen schönen Terrassen umgeben von Bilderbuch Architektur, mit einer französischen Spezialität unabdinglich ist. Ebenso kann man diese auch auf den verschiedenen Bauermärkten der Stadt genießen.

Marseille
Die älteste Stadt Frankreichs bietet seinen Besucher die Authentizität von 26 Jahrhunderten Geschichte. Das abwechslungsreiche Kulturerbe der Stadt
und seine aufgeschlossenen Bewohner, machen einen Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Von der über der Hafenstadt ragenden Basilika Norte-Dame-de-la Garde, erhält man einen ausgezeichneten Panoramablick über die wunderschönen Lage am Mittelmeer und Ausmaße der Stadt. Die Basilika befindet sich auf einem 154 Meter hohen Berg. Am Fuße liegt der malerische Vieux Port mit einigen Fußgängerzonen, Restaurants & Cafes. Schöne Gebäude im Hausmann Stil sind in der Prachtstraße Canebiere anzufinden. Die vielen kleine Gassen z.B. in der Altstadt laden zum Erkunden ein. „Mama Marseille“ ist eine ziemlich ungeschminkte Stadt, hat sie doch über all die Jahre hinweg ihren ursprünglich Charme weitgehendst erhalten, hält sie dennoch für ihre auswärtigen Entdecker ein reichhaltiges Angebot an Erlebnisse samt guter Infrastruktur parat.

Reiseverlauf

Erster Reisetag – Sonntag 10.07.2022 – Bonjour Marseille
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Marseille. Dort Begrüßung durch den Gayfriendly-Reiseleiter. Gemeinsamer Transfer nach Pertuis zum Hotel und gemeinsamen Abendessen zum Kennenlernen. Sieben Übernachtungen in Pertuis.

Zweiter Reisetag – Montag 11.07.2022 – Salut Haute-Provence
Den Lavendel Erleben in voller Blüte. Eine Fahrt voller Genuss durch die Hochprovence. In der abgelegenen Montagne de Lure wird alles über den Lavendelanbau und dessen Verwendung erklärt. Unterwegs via wunderschönen Bergdörfer erzählt der Reiseleiter, wie Nougat und Honig in Verbindung mit Lavendel munden. Eine kurvige, entspannende Fahrt durch Lavendelfelder zurück nach Pertuis.

Dritter Reisetag – Dienstag 12.07.2022 – Sinne wecken in der Provence
Forcalquier: In seiner Historie Ort des Eigensinns und ein Zentrum der Resistance. Ein Spaziergang durch die Altstadt, in der einer der spektakulärsten Kriminalfälle Frankreichs mit Jean Gabin verfilmt wurde. In der Nähe besucht die Gruppe die Gärten von Salagon, in denen Heilpflanzen nach mittelalterlicher Manier kultiviert werden und so uraltes Wissen bewahrt wird. Auf der Fahrt durch das Hügelland der Umgebung leuchten überall die lila Flecken der Lavendelfelder. Beim Besuch einer Ölmühle Verkostung des Olivenöls der Gegend.

Vierter Reisetag – Mittwoch 13.07.2022 – Mittendrin im Lavendel
Der Tag beginnt mit dem Besuch einer der kleinen Lavendel-Destillerien wo Lavendelöl hergestellt wird und der Reiseleiter erklärt, wozu man es verwendet. Nach einem Bummel durch das mittelalterliche Städtchen Manosque Fahrt hinauf auf das Plateau von Valensole. Hier wartet eine gigantische Bühne für Lavendel! Spaziergang zwischen den ausgedehnten Lavendelfeldern. Am Ende der Route Fahrt zum Bergdorf Moustiers-Ste-Marie, das an einer Felswand klebt. Abends veranstaltet das Hotel eine Party am Vorabend des Nationalfeiertags. Für Cocktails, Musik und gute Laune ist also gesorgt! Es heißt Seele baumeln lassen und den lockeren Abend genießen.

Fünfter Reisetag – Donnerstag 14.07.2022 – Postkarten Glamour live
Noch einmal geht es durch die sommerliche Provence, zu den Bilderbuchdörfern des Luberon, die malerisch die Landschaft dekorieren. Besichtigung der Abtei von Senanque (von außen), umzingelt von lila Lavendelfeldern, Bummel durch Gordes mit seinem wuchtigen Chateau und krönender Abschluss: die schrille Farbwelt in den Ockerbrüchen von Roussillon.

Sechster Reisetag – Freitag 15.07.2022 – Savoir vivre
Aix-en-Provence, der Inbegriff südfranzösischen Flairs! Besuch von Cezannes Atelier und Blick auf die Montagne Ste-Victoire, den er immer wieder auf Leinwand bannte. In Aix führt der Weg von der Kathedrale zum Markt auf der Place Richelme und durch die Altstadtgassen zum Flanierboulevard Cours Mirabeau. Noch einen Cafe au lait in einem der Straßencafes? Auf dem Rückweg Weinverkostung – ein komplett Genuss reicher Tag!

Siebter Reisetag – Samstag 16.07.2022 – Kräuter und seine Herausforderungen
Boxen Stopp Bei einer weiteren Zisterzienserabtei, der von Silvacane. Die Fahrt geht nach Lour- marin, wo der Schriftsteller Albert Camus begraben liegt. Mittags warten die Kräuter der Provence aus einem heimischen Garten, provenzalische Mittagspause inklusive. Die Wirtin erzählt, wie es in der Gegend mit der Landwirtschaft steht: Gar nicht so einfach.

Achter Reisetag – Sonntag 17.07.2022 – Marseille, eine tolle Stadt die überrascht
Zum Abschluss Besuch der altehrwürdigen Hafenstadt Marseille: Spaziergang durch die Innenstadt zum alten Hafen. Die moderne Architektur des MUCEM beeindruckt von außen. Am Nachmittag heißt es au revoir Frankreich und Rückflug nach Deutschland. Bahnrückreise 1. Klasse.

Highlights und Leistungen

Ein Sommererlebnis in bunter Farbenbracht, zusammen in der schwulen Gruppe. Neben den umfangreichen Inklusivleistungen erwartet die Gruppe die herrliche Landschaft der Hoch-Provence. Unterwegs zwischen blühenden Lavendelfeldern bewundert man Forcalquier mit seiner Altstadt. Der Besuch einer Ölmühle und Lavendel Destillerie darf genauso wenig fehlen wie eine Weinprobe mit guten Tropfen. Savoire vivre in Aix-en-Provence sowie die Hafenstadt Marseille sind natürlich weitere Highlights der Gruppenreise unter Schwulen. Garantiert ist auf jeden Fall jede Menge Spaß in der Gay Gruppe – nicht zuletzt bei der Hotel eigenen Party unter dem Motto „Pink“.

Die von uns vermittelte Gay Reise nach Frankreich wird organisiert und durchgeführt von einem renommierten Reiseveranstalter der Branche. Die Go Holidate GmbH tritt als Reisevermittler auf. Um an dieser Reise teilnehmen zu können, benötigen Gäste bis auf Weiteres einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz, eine überstandene SARS-CoV-2-Infektion oder ein negatives PCR-Testergebnis – sie müssen dann im Bus aber auch keine Maske mehr tragen.

Besonderheit dieser Reise sind eine ganze Menge Inklusivleistungen, die diese Gay Gruppenreise nach Frankreich zu einem absoluten Highlight machen. Komfort ist also garantiert.

Inkludiert sind:
Bahnreise zum/vom Abflugort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Marseille und zurück, nach Verfügbarkeit
Flug-/Sicherheitsgebühren
Sitzplatzreservierung
Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen
7 Übernachtungen im Hotel Sevan Parc Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
Halbpension (Frühstück, 7 Abendessen im Hotel), ein Mittagessen auf einer Ferme Auberge
Eine Weinprobe
Speziell qualifizierte Gayfriendly Reiseleitung
Klimaneutrales Reisen durch CO2e-Kompensation
Und außerdem: Eintrittsgelder, Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur

Zu beachten ist, dass folgende Leistungen nicht inkludiert sind:
Alle nicht erwähnten Getränke und Getränke während der Mahlzeiten
nicht erwähnte Mahlzeiten
Trinkgelder generell
Eventuelle Aktivitäten in Freizeit bzw. optionale Ausflüge/Aktivitäten
Abendtransfers zu lokalen Restaurants, falls nicht im Programm inbegriffen
Eventuelle Taxikosten
Ausgaben persönlicher Natur
Dienstleistungen, die nicht unter „inkludierte Leistungen“ erwähnt sind
Reiseversicherung, Unfallversicherung, Auslandskrankenversicherung

Die Reiseleitung
Sorgfältige Bewerberauswahl und intensive Aus- und Weiterbildung sind Standard bei unserem durchführenden Reiseveranstalter. Unsere Gay Reisenden möchten ihr Reiseziel mit allen Sinnen erleben und erwarten einen fachlich wie persönlich kompetenten Reiseleiter, der „sein Land“ hervorragend kennt, mit Begeisterung führt und als aktiver Vermittler zwischen den Kulturen agiert. Als „Visitenkarten“ vor Ort leisten die Reiseleiter einen entscheidenden Beitrag zur Qualität der Reisen.
Regelmäßige Weiterbildung in spezifischen Seminaren aus den unterschiedlichsten Bereichen – wie z. B. interkulturelle Kompetenz, Naturkunde oder Einsatz moderner Medientechnik unterstreichen dies. Gay Gruppenreisen exklusiv buchbar bei goholidate.com.

Corona und Sicherheit beim Reisen
Reisen macht wieder Spaß! Eure Sicherheit: Sollte es Corona bedingt dazu kommen, dass eine Reise in das Zielland aus Sicherheitsgründen gemäß Vorgaben des Auswärtigen Amtes nicht möglich ist, wird die Reise vom durchführenden Reiseveranstalter selbstverständlich aktiv abgesagt. Deine Reisepreiszahlungen werden dann vollständig erstattet. Man geht also auch momentan kein unkalkulierbares Risiko ein und genießt alle Vorteile einer Pauschalreise.

Das Hotel auf der Gruppenreise in Frankreich
Pertuis, gayfriendly Hotel Sevan Parc**** Eingebettet in seine großzügige provenzalische Gartenanlage liegt das charmante Hotel am Ortsrand von Pertuis zu Füßen des Luberons. Die 41 Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Safe, Föhn und Kaffee-/ Tee Zubereiter. Morgens erwartet Euch ein reichhaltiges Frühstück, das ihr wahlweise auch auf der Terrasse einnehmen könnt. Das hoteleigene Restaurant „L“Olivier“ bietet moderne provenzalische Küche und öffnet sich zum großen Swimmingpool. Ein Saunabereich, eine Tennis-, eine Minigolf- und eine Petanque-Anlage runden das Angebot des Hauses ab. Hotelkategorisierung des Landes.

Warum eine Gay Gruppenreise nach Frankreich in die Provence von Go Holidate vermittelt? Was macht Go Holidate aus?

Wir sind eine kleine Firma, die mit viel Individualität und touristischem Erfahrungsschatz auf jegliche Art von Reisewünschen eingehen kann. Wir suchen unsere Partner gewissenhaft aus und arbeiten bei dieser Reise mit einem der besten Reiseveranstalter Deutschlands zusammen. Hier ist ein professioneller Umgang und beste Gayfriendly Reiseleiter mit hohem Erfahrungsschatz garantiert. Das garantieren wir auch für diese schöne Reise in der Gay Gruppe nach Norwegen im Winter. Go Holidate bietet dabei eine TOP Beratung rund um die Reise und die Betreuung der Reisegäste ist von Anfang bis Ende garantiert.

Go Holidate Gay Gruppenreisen – was ist das?

Unser Gründungsziel war es, Gäste aus der Gay Community auf Gruppenreisen zusammen zu bringen. Es hat sich gerade in der Anfangszeit als schwierig erwiesen, homogene Gruppen, die auch noch am selben Termin Zeit haben, zu finden. Wir möchten uns aber nicht davon abhalten lassen, das Thema Gay Gruppenreisen weiter nach vorne zu bringen. Wir bieten deshalb neu immer mehr Gruppenevents und -reisen an, an denen man als Gay Einzelreisegast in einer homogenen Gay Gruppe teilnehmen kann. Diese Gruppenreise für Schwule Männer nach Frankreich beinhaltet alles wofür wir stehen: Professionelle Betreuung, umfangreiche Inklusivleistungen und eine Reise die von vorne bis hinten mit Highlights aufwartet und ein unvergessliches Erlebnis garantiert.

Gay Urlaub in Corona Zeiten mit Go Holidate – welche Sicherheit habt ihr?

Wir klären vor Buchung die bestmöglichen Stornobedingungen. Wenn nicht mehr gereist werden kann, ist bestmögliche Unterstützung und Support garantiert. Außerdem sind wir jederzeit erreichbar. In Deutschland geltendes Reiserecht wird bei unserem Partner Reiseveranstalter rechtskonform umgesetzt. Wir sind immer für unsere Kunden da! Die Gesundheit unserer Gäste ist oberste Priorität! Diesem Grundsatz unterliegt jede unserer momentan getroffenen Entscheidungen. Und auch zukünftige Reisen werden wir stets unter diesem Aspekt behandeln und für unsere Gäste die bestmöglichen Bedingungen aushandeln.
Wir arbeiten mit der Allianz Travel zusammen und finden das beste Paket für Reiserücktrittsversicherungen mit Corona Optionen. Auch für allerhand Zusatzversicherungen – wenn es um den Schutz vor Ort geht oder man Erkranken sollte.

Resume

Unsere Gay Gruppenreise „Essenzen der Provence“ ist eine Mischung aus Gay Entdecker & Genießer Reise. Ob alleine, unter Freunden oder als Pärchen. Mit Gleichgesinnten gemeinsame Eindrücke in einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm zu erleben, ist der Kern jeder unserer Gay Gruppenreise. Gemeinsam erlebt man hier die Highlights der Provence. Die Chance, diese einzigartige Region in Südfrankreich von einer seiner schönsten Seiten kennen zu lernen. Unsere Gay Reiseexperten haben exklusiv ein paar echte Highlights ausgearbeitet. Eine kleine und feine Gay Gruppenreise mit genügend Fun-Faktor, dem Grämmchen Kultur, Live Style und optimaler Wohlfühlfaktor inklusive. Ein gayfriendly Reiseleiter steht mit allen Informationen und Tipps zur Seite, damit die schönste Zeit des Jahres unbeschwert genossen werden kann. Unsere Experten übernehmen die Ausarbeitung, Organisation und den Reiseablauf, damit die Gay Reisenden sich vor Ort auf das konzentrieren können was zählt – Urlaub genießen, Eindrücke maximieren – stressfrei und reibungslos. Wir respektieren dabei die Privatsphäre jedes Gay Reisenden und planen daher auch immer etwas Freizeit für eine kleine Auszeit mit ein.
Wir zeigen neben den „Must see“s & Must do“s“ weitere besonders schöne und einzigartige Orte. Immer bequem mit Guide & Fahrer – so dass Mann entspannt entdecken kann. Zudem legen wir sehr viel Wert auf Qualität und guter Leistung sowie persönlicher Betreuung vor und während der Reise. Eine Gay Gruppenreisen ist sozusagen ein rundum sorglos Paket – buchen & genießen.
Die Gruppe schwuler Männer ist für entdeckungs- und genussfreudige Gays, welche Wert auf den nötigen Komfort legen. Wir haben viele Inklusivleistungen mit eingebaut und sorgen dafür, dass es an nichts fehlt. Auf dieser Entdeckerreise für Gays lässt man die Seele baumeln, genießt in Ruhe die Region der Provence und wird dabei betreut und chauffiert. So wie es sich gehört!

Go Holidate ist einer der führenden Gay Reiseveranstalter Deutschlands. Hier fühlen sich alle Mitglieder der LGTB+ Community wohl! Ob Gruppenreise oder individuell geplante Reise, ganz nach den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen. Go Holidate macht alles möglich!

Kontakt
Go Holidate GmbH
Heidi Thalmeier
Helene-Lange-Str. 3
20144 Hamburg
+49 1590 1812852
kundenservice@goholidate.com
https://www.goholidate.com

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung