Dienstag, Juli 27, 2021
StartTransport und LogistikNeue Komplettlösung für vielfältige Anwendungen

Neue Komplettlösung für vielfältige Anwendungen

Flexibles Hebesystem von ROEQ macht den MiR250 zum Alleskönner

Vissenbjerg, Dänemark, 20. Mai 2021. ROEQ, der dänische Marktführer für mobile Roboterausrüstung, erweitert sein Produktportfolio an Heber-Lösungen: Mit dem Aufsatzmodul TML200 und passendem Zubehör stellt die Roboterausrüstung von ROEQ ein Komplettsystem für das Robotermodell MiR250 von Mobile Industrial Robots vor. Der TML200 überzeugt durch vielseitige Anwendungsmöglichkeiten: Er kann nicht nur Kisten heben, transportieren und zu einem definierten Ort bringen, sondern auch Paletten, Regale und sogar Regalwagen.

Mit dem TML200 macht ROEQ den mobilen Roboter MiR250 von Mobile Industrial Robots (MiR) zum echten Allrounder. Das neue Modul kann so Transportgüter ohne menschliche Hilfe aufnehmen und ablegen. Ein umfassendes Zubehör für den ROEQ TML200 ermöglicht weitere Anwendungsgebiete:

– Die Gestelllösung PR250 fungiert als Aufnahme- und Abholstation für den MiR250. Mit Hilfe des ROEQ TML200 kann der
mobile Roboter von dort Kisten, Paletten und Waren mit flachem Boden aufnehmen, transportieren und an einer weiteren
Station abladen. Die Gestelllösung passt sich in der Weite dem Transportgut an und lässt sich sowohl vor einer Wand als
auch freistehend montieren. Letzteres hat den Vorteil, dass der Roboter seine Ware an der Station abladen und sie
durchfahren kann, um seinen Weg umgehend fortzusetzen. Darüber hinaus ist es möglich, mehrere Stationen
nebeneinander aufzubauen – so ist die Lösung nicht nur platzsparend, sondern auch skalierbar.

– Die Wagenlösung S-Cart300L wurde so konstruiert, dass sie der ROEQ TML200 problemlos anheben kann. Außerdem fügt
sie ein weiteres Anwendungsszenario zum Einsatzspektrum hinzu: Damit kann der TML200 Regalwagen im freien Raum
aufnehmen oder abstellen. Eine Aufnahme- und Abholstation ist dabei nicht erforderlich, der Lagerist rollt den Wagen
einfach von der Stelle weg. Da das Aufsatzmodul den Regalwagen für den Transport anheben kann, eignet es sich
hervorragend für Flächen mit geringer Bodenhaftung, wie hochglanzpolierte oder staubige Böden. In diesem Fall beträgt
die Traglast für den TML200 bis zu 170 kg.

– TML200 Gabeln, die schnell und unkompliziert auf dem ROEQ TML200 befestigt werden können, ermöglichen den
Transport von Halbpaletten, deren Boden uneben ist. Das Abholen und Abladen erfolgt dann auf der Gestelllösung PR250.
Alle ROEQ Aufsatzmodule arbeiten mit der ROEQ Assist Software – so auch der TML200. Die Lösung ist vollständig
kompatibel mit der MiR Software und wird mit vordefinierten Missionen geliefert. Damit lassen sich die Inbetriebnahme
und das Setup deutlich schneller und einfacher durchführen. Die Software sorgt dafür, dass der mobile Roboter sicher und
effizient durch Lagerhallen navigiert und vorprogrammierte Aufgaben rasch erledigt.

„Alle Aufsatzmodule, Wagen, Rollenförderer, Heber und Gestelle von ROEQ haben ein gemeinsames Ziel: Mobile Roboter so auszustatten, dass sie flexibel für verschiedenste Aufgaben und Abläufe im Lager oder in der Produktion eingesetzt werden können“, erklärt Michael Ejstrup Hansen, Geschäftsführer von ROEQ. „Wir freuen uns, mit dem ROEQ TML200 und seinem passenden Zubehör nun ein Komplettpaket für den MiR250 anbieten zu können. Lageristen haben damit vielfältige Optionen: Mit nur kleinen Adaptionen ist es möglich, die unterschiedlichsten Güter zu transportieren.“

***

Zusätzliches Material:

Hochauflösendes Bildmaterial können Sie hier ( https://we.tl/t-EGouhff9IT) , Videos zum neuen Produkt hier ( https://we.tl/t-BvgyPFvE7Z) herunterladen (© ROEQ).

Über ROEQ
ROEQ entwickelt Aufsatzmodule für die mobilen Roboter von Mobile Industrial Robots (MiR). Die autonomen mobilen Roboter automatisieren innerbetriebliche Transportprozesse und verbinden dadurch Produktion und Lager effizient. ROEQ wurde 2017 gegründet und befindet sich zu 100 Prozent in dänischem Besitz. Auch die Mehrheit der verbauten Roboter-Komponenten stammt von dänischen Produzenten. Heute entwickelt, fertigt und vertreibt ROEQ seine Produkte in beinahe 40 Ländern durch mehr als 80 Vertriebspartner.

Das Produktportfolio von ROEQ umfasst Wagen-, Regal- und Heber-Module ebenso wie Rollenförderer. Die verschiedenen Module ermöglichen den mobilen MiR-Robotern, Wagen oder Paletten mit Gegenständen, die sich beispielsweise auf einem Förderband befinden, eigenständig aufzunehmen oder abzulegen. Die Lösungen von ROEQ werden sowohl in Industrie und Logistik als auch im Gesundheitsbereich eingesetzt.

Firmenkontakt
ROEQ ApS
Heather Suzanna Thorslund
Kobbervænget 5
5492 Vissenbjerg
+45 61 31 06 93
roeq@maisberger.com
https://roeq.dk/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89-41 95 99-25
roeq@maisberger.com
https://www.maisberger.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

PR-News

Author: PR-News

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung