StartKunst und KulturBuchempfehlung: Stark mit MS - Eine unzerstörbare Liebe

Buchempfehlung: Stark mit MS – Eine unzerstörbare Liebe: News Aktuelle Nachrichten

Buchempfehlung: Stark mit MS – Eine unzerstörbare Liebe

Christine Bishop erzählt von ihrem Leben mit ihrem Mann und MS

Stellen Sie sich vor, Sie haben endlich ein Date mit dem Mann, auf den Sie schon so lange ein Auge geworfen haben. Sie tragen ein schönes Kleid, die Sonne scheint Ihnen ins Gesicht, der Aperol prickelt herrlich und das Treffen läuft einfach perfekt. Und dann sagt Ihr Schwarm auf einmal, er habe MS, schiebt Ihnen einen dicken Ordner zu und bittet Sie, alles zu lesen und zu entscheiden, ob Sie ihn weiterhin treffen möchten: Unglaublich, oder?

So erging es Christine Bishop: „Mein Mann hat Multiple Sklerose, die Krankheit mit den 1000 Gesichtern. Er konfrontierte mich gleich zu Beginn unserer gegenseitigen Sympathie mit dieser Tatsache und – da ich keine Vorstellung hatte – gab er mir einen dicken Ordner Dokumentationspapier über diese Erkrankung, den er mich bat zu lesen und danach ehrlich zu sagen, ob ich dann immer noch Interesse an ihm bzw. einer Beziehung hätte …“
Was hätten Sie getan? Frau Bishop sagte JA! Seither führen die beiden eine glückliche Beziehung, mit Höhen und Tiefen, wie bei anderen Paaren eben auch. Aber das Zusammenleben mit einem pflegebedürftigen Angehörigen ist natürlich nicht nur eine physische, sondern besonders eine psychische Herausforderung. Dass man dennoch gemeinsame Freude erlebt und die kleinen Dinge des Lebens als besonders liebenswert betrachtet, soll ihr Buch uns zeigen.

Frau Bishop ist eine ganze besondere Frau mit einem großen Herzen, einem strahlenden Lächeln und einer Lebensfreude, die ansteckt. Wir laden Sie ein, Frau Bishop und ihr Buch kennenzulernen!

Lachen, Weinen, Pflegen – ein Mutmachbuch, Christine Bishop, erschienen im Verlag Deutsche Literaturgesellschaft
ISBN: 978-3-03831-234-5, Klappenbroschur, 137 Seiten, 12,80 Euro

Self-Publishing mit Verlags-Know How: Die Deutsche Literaturgesellschaft veröffentlicht ausgewählte Werke von Autoren und sorgt dafür, dass diese im richtigen Umfeld wahrgenommen werden. Die Bücher der Deutschen Literaturgesellschaft werden unter anderem in den ehrwürdigen Bibliotheken von Cambridge, Oxford und der Sorbonne archiviert. Über die Autoren der Deutschen Literaturgesellschaft und ihre Bücher haben mehrfach große Medien berichtet, darunter die BILD, SÜDDEUTSCHE, FAZ, SPIEGEL, ZDF, ARD, RTL, VOX, SAT1, PRO7, SRF, ORF u.v.a.m.

Firmenkontakt
Deutsche Literaturgesellschaft
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/76 75 99 22
Empfang@Deutsche-Literaturgesellschaft.de
http://deutsche-literaturgesellschaft.de

Pressekontakt
Deutsche Literaturgesellschaft Ansprechpartner Presse
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/224 09 258
030/224 09 259
Empfang@Deutsche-Literaturgesellschaft.de
http://deutsche-literaturgesellschaft.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:
NEWS TEILEN:
Das könnte Sie auch interessieren
Artikel Suche
Aktuelle Pressemitteilungen