StartseiteEvent und VeranstalltungenHöhere Wirtschaftlichkeit entlang der Gärstrecke: Vogelsang auf der EnergyDecentral

Höhere Wirtschaftlichkeit entlang der Gärstrecke: Vogelsang auf der EnergyDecentral

  • Produktneuheit: HiCone Exzenterschneckenpumpe
  • Messe-Premiere: Debris Lift Unit zum Anfassen
  • Förderfähig: Flüssigfütterung mit dem PreMix
  • Technische Innovation: Pressschneckenseparator XSplit

Essen (Oldenburg), 26. September 2022 – Auf der EnergyDecentral (15.-18.11.2022, Hannover Messe) präsentiert die Vogelsang GmbH & Co. KG am Messestand F18 in Halle 25 Systeme und Komponenten aus der Pump-, Zerkleinerungs- und Feststoffdosiertechnik, die Biogasanlagen noch wirtschaftlicher und damit zukunftssicher aufstellen. „In der aktuellen politischen Situation kommt in Deutschland erzeugtem Biogas eine besondere Bedeutung zu. Denn es kann sowohl für die dezentrale Strom- und Wärmeerzeugung genutzt werden als auch fossiles Erdgas ersetzen“, sagt Harald Vogelsang, Geschäftsführer von Vogelsang. Und weiter: „Auch der kostenintensive Ausbau des Übertragungsnetzes ist im Gegensatz zur Windenergie nicht notwendig. Wenn hier politische Parameter geschaffen werden, kann Biogas einen wichtigen Beitrag zur Energiewende, aber auch zur weiteren Energieunabhängigkeit von Deutschland leisten.“

Im Fokus am Vogelsang-Messestand stehen daher energieeffiziente Systeme und Komponenten, die den Betrieb bestehender Biogasanlagen optimieren und zu einer höheren Gasausbeute beitragen.

HiCone Exzenterschneckenpumpe: neuartiges Einstellsystem für hohe Standzeit
Reduzierte Lebenszyklus-Kosten durch hohe Standzeit und verringerten Energiebedarf: Dafür steht die HiCone Exzenterschneckenpumpe, die Vogelsang zur EnergyDecentral auf den Markt bringt – mit einem innovativen Einstellsystem.

Die Klemmung zwischen Rotor und Stator lässt sich über deren gesamte Lebensdauer im laufenden Betrieb an der Pumpe per Knopfdruck oder von der Leitwarte aus per Mausklick regulieren. Sie ist schnell und einfach an unterschiedliche Förderaufgaben und sich ändernde Betriebsparameter wie Druck, Viskosität oder Temperatur anpassbar und kann somit auf ein minimal erforderliches Niveau reduziert werden. Das bedeutet um das 2- bis 3-Fache gesteigerte Standzeiten und maximale Effizienz bei minimaler Leistungsaufnahme.

„Wir haben damit ein revolutionäres, zum Patent angemeldetes Einstellsystem konzipiert, das es so am Markt bisher noch nicht gibt“, sagt Arne Wotrubez, Leiter Vertrieb Deutschland Industrie, Abwasser & Biogas bei Vogelsang. „Damit unterstreichen wir einmal mehr unsere Innovationsführerschaft in der Pumpentechnologie.“

Reduzierter Stromverbrauch durch intelligente Anfahrautomatik
Zusätzlich wird die sehr hohe Stromaufnahme, die üblicherweise bei Exzenterschneckenpumpen gerade beim Hochfahren der Pumpe anfällt, durch eine intelligente Anfahrautomatik auf ein Minimum reduziert. Das erhöht die Energieeffizienz gerade bei kurzen Pumpzyklen. Gleichzeitig sinken auch die Kosten für die Leistungselektronik.

Das innovative Einstellkonzept hat Vogelsang für alle vier Baugrößen der HiCone Serie entwickelt. Damit lässt es sich in Exzenterschneckenpumpen auch mit hohen Förderleistungen von bis zu 290 Kubikmetern pro Stunde einbauen. Die Möglichkeit, die Pumpe individuell ein- und nachzustellen, ist somit erstmalig überhaupt für viele Anwendungen im Biogasbereich verfügbar.

Einzigartig am Markt: QuickService-Konzept auch im oberen Leistungsbereich verfügbar
Das QuickService-Konzept ermöglicht einen einfachen Teilewechsel ohne Demontage von druck- bzw. saugseitiger Rohrleitung. Eine Anzeige informiert darüber hinaus jederzeit über den Verschleißzustand. Im Einsatz bedeutet dies keine unerwarteten Ausfälle. Service und Wartungsarbeiten können nach Plan durchgeführt werden. Die robusten Exzenterschneckenpumpen der HiCone Serie fördern hochviskose und abrasive sowie stark mit Fremdkörpern belastete Medien zuverlässig. Daher sind sie für nahezu alle Anwendungen auf einer Biogasanlage geeignet.

Effizientes Fremdkörpermanagement: Debris Lift Unit und Debris Removal System
Auf der EnergyDecentral präsentiert Vogelsang dem deutschen Fachpublikum zudem erstmals die Debris Lift Unit (DLU) zum Anfassen. In Kombination mit dem Debris Removal System (DRS) stehen beide Maschinen für ein vollautomatisches Ausschleusen und Entsorgen von abgeschiedenem Schwergut in einen bereitstehenden Container. Dies erfolgt im laufenden Betrieb. Ein zeitaufwendiger, manueller Eingriff entfällt.

Zusammen mit dem PreMix, dem universellen und energieeinsparenden Flüssigfütterungssystem von Vogelsang, stellen Betreiber ihre Biogasanlagen noch moderner und effizienter auf. Die Anschaffung eines PreMix lässt sich mit bis zu 40 Prozent der Investitionssumme über das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördern. Vogelsang arbeitet eng mit Spezialisten rund um die Förderprogramme zusammen und unterstützt seine Kunden bei der Antragstellung.

XSplit: innovative Separationstechnik
Darüber hinaus zeigt Vogelsang auch den neuen Pressschneckenseparator XSplit. Das einzigartige Konzept des XSplit überzeugt mit einem hohen Kosten-Nutzen-Verhältnis, ist wartungsarm, servicefreundlich und erzielt bei der Fest-Flüssig-Trennung von Gülle und Gärresten einen Trockensubstanz-Gehalt von bis zu 40 Prozent. Durch die Neuplatzierung des Antriebs am Feststoffauslass ist keine extra Wellenabdichtung erforderlich. Das reduziert Verschleißkosten und den Zeitaufwand für Wartungsarbeiten. Gleichzeitig ermöglicht das neue Konzept die zuverlässige Stopfenbildung ohne Zugabe von Hilfsmitteln.

Während der in Halle 25 ausgestellte XSplit den Messebesuchern Einblicke in die Details der Technik gewährt, ist der Separator auf der EuroTier in Halle 27, an Stand B32 als mobile Systemlösung, bestehend aus Separator, Drehkolbenpumpe der VX-Serie, Nasszerkleinerer RotaCut und Steuerungstechnik, montiert auf einem Anhänger zu sehen.

Förderfähig: Systeme für die mechanische Desintegration
Auf der EnergyDecentral berät Vogelsang auch über die Aufbereitung strukturreicher Biomasse mittels mechanischer Desintegration. So lassen sich langfaserige und grobe Inputstoffe wie Stroh, Gras oder Mist mit dem DisRuptor von Vogelsang aufbereiten. Das reduziert den Eigenenergiebedarf und erhöht zugleich die Gasausbeute. Auch für den DisRuptor sind Förderungen des BAFA möglich. Darüber hinaus informiert Vogelsang über weitere Systeme aus der Pump- und Zerkleinerungstechnik.

Vogelsang auf der EnergyDecentral/EuroTier, 15.-18. November 2022, Hannover Messe:
Produkte für den Biogasbereich: Halle 25, Stand F18
Produkte für den Agrarbereich: Halle 27, Stand B32

Für Pressevertreter findet am Mittwoch, 16.11.2022, um 11:00 Uhr ein Pressetreff (Biogas) am Vogelsang-Stand statt: Halle 25, Stand F18. Die Einladung folgt in Kürze.

Anmeldungen für den Presserundgang sind jetzt schon möglich bei:
VOCATO public relations GmbH, Friederike Wagner / Sina Österreicher
Tel.: +49 2234 60198-16 / -11
E-Mail: fwagner@vocato.com / soesterreicher@vocato.com

Gerne vereinbaren wir auf Wunsch auch einen persönlichen Gesprächstermin am Vogelsang-Messestand. Sprechen Sie uns an!

Mehr unter: vogelsang.info

Pressekontaktdaten:
Vogelsang GmbH & Co. KG
Carsten Wenner
Marketing Manager

Biogas & Abwasser
Holthöge 10–14
49632 Essen (Oldenburg)

Tel.: +49 5434 83 – 234
Mail: carsten.wenner@vogelsang.info
Web: www.vogelsang.info

VOCATO public relations GmbH
Friederike Wagner / Sina Österreicher
Toyota-Allee 29
50858 Köln

Tel.: +49 2234 60198 – 16 / – 11
E-Mail: fwagner@vocato.com / soesterreicher@vocato.com
Web: www.vocato.com

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: Höhere Wirtschaftlichkeit entlang der Gärstrecke: Vogelsang auf der EnergyDecentral

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Kostenlos News veröffentlichen

Artikel Suche

News Archiv

Aktuelle Pressemitteilungen