StartseiteReisen und TourismusGut informiert ins Reisejahr 2023

Gut informiert ins Reisejahr 2023

Auf zwanzig Seiten informiert die neue deutschsprachige Louisiana-Broschüre Urlauber und Reiseprofis über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und eindrucksvollsten Regionen des Pelican States. Neben allgemeinen Beschreibungen, Routenvorschlägen und einer hilfreichen Übersichtskarte, steckt die Broschüre randvoll mit Insidertipps zu Ausflügen, Sport-Highlights und Louisianas kulinarischen Spezialitäten. Das druckfrische Booklet kann ab sofort kostenfrei unter www.NewOrleans.de/kontakt bestellt werden.

Feierlust statt Winterfrust
Auf einer Doppelseite beleuchtet das Heft außerdem wiederkehrende Event-Highlights und unterstreicht einmal mehr Louisianas Attraktivität als Ganzjahresdestination. Als Garant für Feierlust statt Winterfrust gilt der weltberühmte Mardi Gras, Nordamerikas Karneval, der in den Monaten Januar und Februar den Alltag des Südstaats bestimmt – und das längst nicht nur in New Orleans. Wer dem Link www.louisianatravel.com/events/mardi-gras folgt erfährt etwa, dass Shreveport mit der Krewe of Barkus and Meoux Parade sprichwörtlich tierische Akzente setzt. Vom Hund über Esel bis hin zur Schildkröte bleibt an diesem Tag kein Einwohner der Stadt daheim. In Alexandria hält die Classic Cars and Collage Cheerleaders Parade, was ihr Name verspricht, während in Lafayette, Houma und New Iberia das französische Erbe des Karnevals hochgehalten wird. Der Höhepunkt der Saison im Cajun Country heißt Courir De Mardi Gras – ein Umzug, bei dem die Läufer an den Türen ihrer Mitbewohner klopfen und die Zutaten für eine gemeinsame Gumbo erbetteln. Schließlich treffen sich alle auf dem Cajun Field, das mit Fahrgeschäften, Livemusik und selbstverständlich jeder Menge gutem Essen und launigen Getränken zum Feiern einlädt. 2023 beginnt der Mardi Gras offiziell am 6. Januar und findet seinen Höhepunkt zum Faschingsdienstag (Fat Tuesday) am 21. Februar.

Festival-Sommer 2023
New Orleans-Reisende sollten sich für das kommende Jahr gleich mehrere Termine im Kalender markieren und früh buchen, wenn sie noch ein Zimmer im Wunschhotel ergattern möchten:
Am 14. Januar 2023 treten die schönsten Frauen der Welt bei der 71. Miss Universe-Wahl im Convention Center der Stadt gegeneinander an. Das Event wird live in 165 Länder der Welt übertragen und aufzeigen, welche Beautyqueen das Zeug hat, mit der Südstaatenschönheit New Orleans mitzuhalten. Aus Deutschland reist Soraya Kohlmann zum Wettbewerb an.

Vom 13. bis zum 16. April feiert das French Quarter Festival das musikalische und kulinarische Erbe Louisianas (frenchquarterfest.org), bevor am letzten April und ersten Mai-Wochenende das Jazz and Heritage Festival wie jedes Jahr zehntausende Musikbegeisterte in den Big Easy lockt (nojazzfest.com). Das Festival genießt über 50 Jahre Tradition und diente dem Film „Jazz Fest: A New Orleans Story“ als Inspirationsquelle. Louis Armstrong-Fans lassen ihre Ikone am 6. und 7. August im Rahmen des Satchmo Summer Festival ( https://satchmosummerfest.org/) hochleben und zum krönenden Abschluss des Festival-Sommers nimmt die LGBT-Szene vom 31. August bis 4. September mit dem Southern Decadence das Party-Zepter der Stadt in die Hand (southerndecadence.net).

Das etwas andere Weihnachten
Ein charmantes Winterhighlight im alljährlichen Eventkalender setzt Lafayette mit ihren typischen Cajun & Creole Christmas Feierlichkeiten, die sich in erster Linie durch Geschmack und Sound von den Bräuchen in anderen Teilen des Staates unterscheiden. So gehören Meeresfrüchte in Form einer Seafood Gumbo oder eines Austernauflaufs in dieser Region ganz selbstverständlich auf den Festtagstisch, dazu nicht selten Cajun Würste und frittierter Truthahn. Eine regionale Köstlichkeit ist außerdem der Louisiana Turducken – ein Truthahn gefüllt mit Ente, Huhn und zusätzlich Maisbrot und Schweinefleisch. Brotpudding, Pralinen, Karamellbonbons, Rührkuchen und Götterspeise sind typische Nachspeisen und man verhört sich auch nicht, wenn anstelle des Weihnachtsgedicht-Klassikers „Night Before Christmas“ die „Cajun Night Before Christmas“ vorgetragen wird, in dem von einer Gumbo, Bisamfellen und Alligatoren vor einem fliegenden Schiff die Rede ist oder Weihnachtslieder im Zydeco-Beat aus den Lautsprechern schallen.

Zelebriert werden diese Traditionen im Rahmen zahlreicher Weihnachtsmärkte, Konzerte, Bühnenstücke bis hin zum Kino unter Sternen. In Lafayette selbst ist das Noel Arcadian au Village, das im Dezember im Schein tausender kleiner Lichter erstrahlt und mit Karussellen, lokalen Spezialitäten und einer Fotomöglichkeit mit Santa vorweihnachtliche Romantik versprüht, ein beliebtes Ausflugsziel. Beim Old Time Winter in Vermilionville haben Urlauber die Möglichkeit, ihre Nasen tief in die Vergangenheit zu stecken und sich mit dem traditionellen Handwerk und den Winterbräuchen der Arcadian, Kreolen und früherer Kulturen dieser Region vertraut zu machen.
https://www.louisianatravel.com/articles/cajun-christmas-southern-louisiana-traditions-and-events

Der vollständige Eventkalender Louisianas zählt mehr als 400 Events. Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.louisianatravel.com/festivals-events-louisiana

News-Ticker:

Gratis, aber gewiss nicht umsonst: Der neue Louisiana Film Trail Pass
Über 2500 Filme wurden in Louisiana gedreht, darunter eine ganze Reihe preisgekrönter Produktionen und zahlreiche Klassiker. 12 Years a Slave, Bonnie and Clyde, Easy Rider, The Green Book, Interview mit einem Vampir oder Ray sind nur einige von ihnen. Mit dem brandneuen Louisiana Film Trail Pass bietet der Staat seinen Besuchern kostenlosen Zugang zu 40 handverlesenen Drehorten. Der Pass ist mit wenigen Klicks heruntergeladen und versorgt seinen Inhaber unterwegs mit allerhand interessanten Details zu den einzelnen Locations als Filmset sowie ihrer tatsächlichen Geschichte.
https://www.louisianatravel.com/louisiana-fun-passes/louisiana-film-trail

Lafayette: Bestes Reiseziel 2023
Mitte November wurde Lafayette, das Herz des Louisiana Cajun & Creole Country, von der Community des US-amerikanischen online Reiseführers Travel Lemming zum besten Reiseziel für 2023 gekürt. Die Plattform versorgt ihre rund 6 Millionen Leser regelmäßig mit den neuesten Reisetrends und Geheimtipps aus aller Welt. Lafayette setzte sich unter anderem erfolgreich gegen Bhutan, Utila (Honduras), le Sainte-Marie (Madagaskar) und den Kosovo durch. Die vollständige Liste der Top 50 Reiseziele findet sich online unter travellemming.com/best-places-to-travel-2023

Sean Ardoin für Grammy nominiert
Am 5. Februar werden in Los Angeles die Grammys 2023 vergeben. Ganz Louisiana drückt an diesem Tag Sean Ardoin die Daumen. Das neueste Album des aus Lake Charles stammenden Zydeco-Musikers, Full Circle, ist als Best Regional Roots Music Album von der Jury nominiert. Für Ardoin ist es bereits die vierte Grammy Nominierung und doch ist sie etwas ganz Besonderes: Alle zwölf Tracks des Albums wurden von der Golden Band, der offiziellen Marching-Band der LSU Tigers, begleitet. Während seines Studiums an der Louisiana State University war Ardoin selbst Teil der Band.

R.I.P. Jerry Lee Lewis
Am 28. Oktober hat die Musikwelt mit Jerry Lee Lewis einen der ganz Großen und Ferriday, Louisiana ihren berühmtesten Sohn verloren. Whole Lotta Shakin“ On und Great Balls of Fire brachten Lewis in den 1950er Jahren den musikalischen Durchbruch ein. Neben Elvis Presley, Johnny Cash und Carl Perkins war Lewis der vierte im Bunde einer legendären Aufnahmesession bei Sun Records in Memphis, die als Million Dollar Quartet in die Geschichte einging. Fans des Ausnahme-Pianisten können ihm bei einem Besuch auf dem Herron Family Cemetery in Clayton, Louisiana, ihre letzte Ehre erweisen.

Die Stadt New Orleans und der Staat Louisiana gehören zu den schönsten Regionen der US-Südstaaten. Sie begeistern Besucher mit kulinarischen Highlights, mitreißender Musik, kultureller Vielfalt, faszinierender Natur und der typischen Gastfreundschaft der Südstaaten. Weitere Informationen unter www.neworleans.de und www.louisianatravel.de

Firmenkontakt
Louisiana Office of Tourism / New Orleans & Company
Karen Gilsdorf
Scheidswaldstr. 73
60385 Frankfurt
069-25538270
069-25538100
Info@neworleans.de
http://www.neworleans.de

Pressekontakt
Louisiana Office of Tourism / New Orleans & Company
Deborah Theis
Scheidswaldstr. 73
60385 Frankfurt
069-25538270
069-25538100
presse@wiechmann.de
http://www.neworleans.de

Bildquelle: @Jeff Anding

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: Gut informiert ins Reisejahr 2023

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Kostenlos News veröffentlichen

Artikel Suche

News Archiv

Aktuelle Pressemitteilungen