StartseiteWirtschaft und FinanzenVetter baut erneuerbare Energien weiter aus

Vetter baut erneuerbare Energien weiter aus: OnPrNews.com

Ravensburger Pharmadienstleister setzt sich hohe Klimaziele

– Zusätzliche Photovoltaikanlage am Ravensburger Standort Erlen in Betrieb genommen
– Zweites Blockheizkraftwerk auf Biogas umgestellt
– Konkreter Fahrplan zur Klimaneutralität im Rahmen der Science Based Targets Initiative

Ravensburg, 05. Dezember 2023: Vetter, starker Partner globaler Pharmaunternehmen bei der Herstellung teils lebenswichtiger Medikamente, baut seine Kapazitäten zur Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien weiter aus. Am Standort für Optische Kontrolle und Logistik im Gewerbegebiet Ravensburg-Erlen sind seit kurzem auf knapp 6.500 Quadratmetern Dachfläche insgesamt ca. 1.700 Photovoltaikmodule in Betrieb. Sie erzeugen genug Strom, um ein Zehntel des Energieverbrauchs des Standortes zu decken. Ein weiteres bestehendes Blockheizkraftwerk wurde auf den Betrieb mit Biogas eines benachbarten Hofes umgerüstet. Auch mit diesen jüngsten Maßnahmen geht das Familienunternehmen den nächsten konsequenten Schritt in Richtung Klimaneutralität.

Investitionen in klimafreundliche Energieerzeugung
Die pharmazeutische Produktion ist energieintensiv, die Umstellung auf erneuerbare Energien entsprechend komplex. Vetter investiert bereits seit Jahren in den Auf- und Ausbau der lokalen Infrastruktur zur nachhaltigen Energiegewinnung. Im Jahr 2023 investierte das Unternehmen gut eine Million Euro in die Installation einer großen Photovoltaikanlage auf den Dächern seines hochmodernen Materiallagers in Ravensburg-Erlen sowie einen sechsstelligen Eurobetrag in die Umrüstung eines Erdgas-Blockheizkraftwerks. Seit kurzem wird hier ausschließlich Biogas eingesetzt. Die PV-Anlage wird rund 700.000 kWh pro Jahr erzeugen. Damit spart Vetter rund 330 Tonnen CO2 pro Jahr. Durch die Umrüstung auf Biogas werden zirka 1.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart.

Geschäftsführer Thomas Otto erklärt: „Für die Qualität unserer Produktion und die Sicherheit der Menschen, die die Medikamente benötigen, ist eine stabile und sichere Energieversorgung unerlässlich. Deshalb ist es für uns eine besondere Herausforderung, den Energieverbrauch klimaneutral zu gestalten. Eine starke Energieinfrastruktur für grüne Energie ist ein wichtiger Schritt dafür.“

Klimaziele verbindlich festlegen und gemeinsam umsetzen
Vetter ist seit November 2023 Mitglied der Science Based Targets Initiative (SBTi). Ziel der Unternehmen in der SBTi ist es, bis 2050 klimaneutral zu werden. Damit vertritt die SBTi die strengsten Klimaschutzziele für Unternehmen weltweit. Vetter hat sich somit zum 1,5-Grad-Ziel verpflichtet. Dazu hat das Unternehmen eine Nachhaltigkeitsstrategie mit konkret definierten Schritten bis 2030 vorgelegt, in der die Auswirkungen des geplanten dynamischen Wachstums des Pharmadienstleisters auf die CO2-Bilanz bereits berücksichtigt sind. Mit der Inbetriebnahme der neuen Photovoltaikanlage am Standort Erlen und der dortigen Umstellung des Blockheizkraftwerks auf Biogas macht Vetter bereits 2023 wichtige Schritte in Richtung Net Zero.

Dazu Geschäftsführer Peter Sölkner: „Wie wir bei Vetter haben sich viele Unternehmen der Pharmabranche ehrgeizige Klimaziele gesetzt. Auch die Gesetzgeber setzen weltweit immer engere Grenzen für den CO2-Ausstoß. Doch wir wollen immer einen Schritt weiter sein. Deshalb berücksichtigen die Vetter-eigenen Klimaziele bereits unser geplantes Unternehmenswachstum und den damit verbundenen Anstieg des Energieverbrauchs. Mit unserem Nachhaltigkeitsbericht und der Mitgliedschaft in Initiativen wie der SBTi schaffen wir Transparenz für alle unserer Zielgruppen.“

Aktuelle Auszeichnungen und persönliches Engagement der Mitarbeitenden
Vor kurzem erhielt das Unternehmen vom Nachrichtenmagazin FOCUS erneut das Siegel Top-Klima Engagement 2024. Damit steht Vetter auf der Empfehlungsliste für Unternehmen, die sich besonders ambitioniert für das Klima einsetzen. Und das gilt bei dem Familienunternehmen auch für die Mitarbeitenden, die in Kürze bei der Vetter-Baumpflanzaktion auf drei Flächen in und um Ravensburg zirka 60 Bäume pflanzen werden – bei einer Veranstaltung gemeinsam mit ihren Familien. Darüber hinaus konnte sich der Pharmadienstleister im November über die Auszeichnung mit dem Umweltmanagement-Preis 2023 in der Kategorie „Beste Strategie zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung“ freuen. Dieser wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz verliehen. Vetter überzeugte mit seinem integrierten Managementsystem, das eine fundierte Grundlage für ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsmanagement bildet und sowohl die ökologische und ökonomische als auch die soziale Säule im Unternehmen umfasst.

Über die Sience Based Targets Initiative (SBTi)
Die Science Based Targets Initiative (SBTi) ist eine globale Organisation, die es Unternehmen ermöglicht, sich ambitionierte Klimaziele zu setzen. Diese orientieren sich an den aktuellen Ergebnissen der Klimaforschung. Die Initiative konzentriert sich darauf, Unternehmen weltweit auf den Weg zu bringen, ihre Emissionen bis 2030 zu halbieren und bis 2050 klimaneutral zu werden. SBTi ist eine gemeinsame Initiative des Carbon Disclosure Project (CDP), des United Nations Global Compact, des World Resources Institute (WRI) und des Worldwide Fund for Nature (WWF).

Vetter ist ein führender Pharmadienstleister für die Herstellung von injizierbaren Medikamenten und verbessert damit die Lebensqualität für Patientinnen und Patienten weltweit. Die Kompetenz und Expertise des Unternehmens ermöglichen Betroffenen unter anderem die Behandlung von Krebs, Multipler Sklerose und rheumatischer Arthritis bis hin zu seltenen Erkrankungen. Große und kleine Arzneimittelhersteller vertrauen auf die langjährige Erfahrung, die hohe Qualität und Innovationsfähigkeit, moderne Technologien sowie die Zuverlässigkeit und das tägliche Engagement der über 6.000 Mitarbeitenden. Das weltweit agierende Familienunternehmen mit Hauptsitz und langer Tradition in Ravensburg betreibt Produktions- und Entwicklungsstandorte in Deutschland, Österreich und den USA sowie Vertriebsstandorte in den asiatisch-pazifischen Märkten Japan, China, Südkorea und Singapur. Als größter Arbeitgeber Ravensburgs stellt Vetter seine Mitarbeitenden in den Mittelpunkt: Dazu gehören faire Entlohnung, hochwertige Aus- und Weiterbildungsangebote, ein umfassendes Gesundheitsmanagement und die Unterstützung bei einer nachhaltigen Work-Life-Balance. Der Pharmadienstleister versteht sich als aktiver Teil der Gesellschaft und handelt nach den Prinzipien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit. Vetter wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Leading Employer Award, Wir machen Mobilitätswende Award und als Best Managed Company. Das bereits 1950 in Ravensburg gegründete Unternehmen ist noch heute in Familienbesitz. Weitere Informationen unter www.vetter-pharma.com

Kontakt
Vetter Pharma International GmbH
Markus Kirchner
Eywiesenstrasse 5
88212 Ravensburg
0751-3700-3729
50a752ac109ac15c5b5b61298f8105f47093bf57
http://www.vetter-pharma.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Vetter baut erneuerbare Energien weiter aus

Coach vs Mentoring

Welche Methode lohnt sich für Unternehmen wirklich? Zukunftsfähig sein und bleiben, ein...

JOBKNIGHT – Jobbörse & Kandidatenpool in ganz Deutschland

Jobbörse und Karriereportal mit über 200.000 Arbeitssuchenden deutschlandweit für alle Bereiche...

Hönle Gruppe startet verhalten ins neue Geschäftsjahr und bestätigt Ausblick auf das Gesamtjahr

Gilching (26.02.2024) - Umsatz im ersten Quartal aufgrund des schwachen Marktumfeldes...

Sein eigener Chef werden, auch in kleinem Umfang, einfach machbar

Viele meinen, wer sich als Franchise-Nehmer*in selbständig macht, plant, Unternehmer im...

Vetter unterstützt Stärkung des Standortes Deutschland

Pharmadienstleister wird Mitglied im Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) - Verband ermöglicht Vetter...

Vetter gewinnt Sustainable Impact Award zum zweiten Mal

Pioniere unternehmerischer Nachhaltigkeit ausgezeichnet - Sieger in der Kategorie "Impact of Social...

Familientag bei den SCHÄFER WERKEN auf dem Pfannenberg

Neunkirchen, 07. Juli 2023. Bei schönstem Sommerwetter fand vor Kurzem der...