StartPolitik und RechtCPS Schließmann - Der-Yacht-Anwalt auf der boot 2023

CPS Schließmann – Der-Yacht-Anwalt auf der boot 2023

Yacht Law – Law Firm of the Year in Germany 2023

Frankfurt, Dezember 2022

Nach zwei Jahren findet die „boot Düsseldorf “ im Januar 2023 wieder statt und bietet neben einem umfassenden Branchenangebot vor allem Gelegenheit zum persönlichen Treffen.

Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann steht Mandaten und Interessenten in rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um (Super)Yachten gerne beratend und begleitend in Düsseldorf zur Verfügung. Terminvereinbarungen über mail@der-yacht-anwalt.de oder 069/6637790.

CPS Schließmann ist von Corporate INTL seit 2015 in Folge auch 2023 als „Yacht Law – Law Firm of the Year in Germany“ ausgezeichnet.

„Als wir den Corporate INTL Award 2015 erstmals durch unabhängige Analysten ausgezeichnet wurden, hätten wir nicht geglaubt, nunmehr für 2023 das 8. Jahr in Folge diese Auszeichnung für kontinuierliche Entwicklung und Leistung in der Yachtbranche zu gewinnen“, kommentiert Christoph Schließmann die Ende November erhaltene Nachricht über den erneuten Award.

Der Fachanwalt für int. Wirtschaftsrecht Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann hat sich – die Kanzlei wurde 1994 gegründet – im internationalen Wirtschaftsrecht und Yachtrecht sowie der strategischen Geschäftsentwicklung einen Namen gemacht. Der-Yacht-Anwalt bietet einen einzigartigen Rundum-Sorglos-Full-Service für Yachten und Superyachten in allen rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen und Gestaltungen rund um Bau, Kauf/Verkauf, Refit, Eignerstrukturen, Vermietung, Steuern und Vertragsrecht, Beflaggung sowie Crewrecht.

„Der Bau, Erwerb und Betrieb einer Superyacht sind hochkomplexe Prozesse, ein im Ergebnis schwimmendes Unternehmen unter einer mit einer bestimmten Hoheitsflagge in dynamisch wechselndem internationalen Rechtsumfeld. Hier ist eine professionelle und seriöse Begleitung zur Risikominimierung und zum konfliktfreien Betrieb unabdingbar. „Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass die Emotion „Yacht“ dazu führt, übliche Professionalität und Sorgfalt außer Acht zu lassen, dafür maximal Halbwissen zu vertrauen, wodurch enormen Schaden angerichtet wird. Dies fängt z.B. bei unpassenden und fundamental fehlerhaften Musterverträgen für den Bau und Kauf von Superyachten an, geht über die Verkennung komplexer steuerlicher Themen und Risiken und notwendiger Gestaltungen bis zu Mißgestaltungen im Flaggen- und Registerrecht“, erläutert Christoph Schließmann.

Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann ist Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht in Frankfurt am Main und berät seit über 30 Jahren Unternehmen an der Schnittstelle von Wirtschaft, Recht & Steuern. Seine Schwerpunkte sind das internationalen Wirtschaftsrecht und Yachtrecht sowie der strategischen Geschäftsentwicklung von Unternehmen.
Superyachtforum: www.superyachtforum.eu

Kontakt
Der-Yacht-Anwalt
Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann
Hansaallee 22
60322 Frankfurt am Main
069/663779-0
mail@der-yacht-anwalt.de
http://www.der-yacht-anwalt.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: CPS Schließmann – Der-Yacht-Anwalt auf der boot 2023

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Artikel Suche
Aktuelle Pressemitteilungen